RSS

Uwe Bergmann will Bürgermeister werden

22 Feb

Dazu kann ich nur sagen, ein Bergmann hat gereicht !!!!

Natürlich macht er in seiner Broschüre, wie alle Politiker, große Versprechungen die nach der Wahl vergessen sind und nicht eingelöst werden.
Wie weit es mit seinem demokratischen und rechtsstaatlichen Politikverständnis her ist kann man an seinem Handeln und seinen Äußerungen erkennen.

Er vertritt die Meinung, das die Meinung des Bürgers nicht gefragt ist, vor allem wenn es nicht die Meinung ist, die er vertritt

Vor der Wahl 2008 habe ich die örtliche SPD einmal angeschrieben und nachgefragt, wie sie zu dem kriminellen Treiben ihres damaligen Landrats Nentwig und dem Rechtsverständnis des Herrn Strobl steht. Zu solchen Fragen bekommt man natürlich keine qualifizierte Antwort, sondern solch einen Stuß von einem (ein)gebildeten Dorfschullehrer Uwe Bergmann:
Ich kenne Sie zwar nicht,
aber der Inhalt Ihrer Mails spricht für sich. Offenbar haben Sie den ganzen Tag nichts Besseres zu tun, als blödsinnige, inhaltslose Mails zu fabrizieren.
Ich habe einen Vorschlag für Sie: Wandern Sie doch aus wenn es Ihnen in Deutschland auf Grund der Politik nicht mehr gefällt.

Dann liegen Sie wenigstens uns Steuerzahlern nicht mehr auf der Tasche, denn ich bezweifle, dass Sie auf Grund Ihres IQ einer vernünftigen Arbeit nachgehen.
Ihre Mails werden übrigens ab sofort blockiert. Ihre Meinung interessiert sowieso keinen.

Sein Vorschlag ist natürlich höchst intelligent. Wer soll den die Diäten und Pensionen von den Politikern zahlen, wer soll die den wählen, wen wollen die dann verarschen, wenn alle auswandern würden, die mit der jetzigen Politik nicht zufrieden sind. Das sind zig-Millionen. Dann wäre Deutschland halb leer. Dann würden nur noch paar unterbelichtete Politiker, Beamte und vor allem die übrig bleiben, denen Strobl in Mali beigebracht hat, wie man Asyl schreit und einen Asylantrag stellt.
Wie es bei den meisten Politikern so aussieht, braucht man als Politiker überhaupt keinen IQ, oder einen, der weit unter Null ist.
Dorfschullehrer Bergmann und die gesamte Schnaittenbacher SPD hat den Art 20 u. 21 GG noch nicht im mindesten begriffen, sonst würde er nicht schreiben, meine Meinung interessiert eh niemanden und meine Email wird blockiert.
Laut Art 21 GG, haben die Politiker das umzusetzen, was das Volk will und nicht von oben herab, gegen den Willen des Volkes zu entscheiden.
Grundgesetz Artikel 20. Absatz 2: „Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus. Sie wird vom Volke in Wahlen und Abstimmungen und durch besondere Organe der Gesetzgebung, der vollziehenden Gewalt und der Rechtsprechung ausgeübt.“

Grundgesetz Artikel 21. Absatz 1: „Die Parteien wirken bei der politischen Willensbildung des Volkes mit…“
Herr Bergmann schert sich ebenso wenig um Recht und Gesetz wie der Strobl (siehe Gesetze bei Strobl).
Dies hat er jahrelang als Stadtrat bewiesen, da er ebenso wie alle Anderen im hiesigen Stadtrat, die skrupellose Ausbeutung von Ein-Euro-Job-ern geduldet hat. Dabei wurde auch ausgiebig Subventionsbetrug betrieben, da die Stadt für die Ausbeutung der EEJ-er von der BA auch noch Fördergelder kassiert hat, obwohl diese Tätigkeiten nicht im mindesten gemeinnützig, noch zusätzlich waren. Stört dem Mitglied einer Arbeiterpartei aber nicht im mindesten, Hauptsache er bekommt sein volles Gehalt.
Herr Bergmann fährt anscheinend, wie der Strobl, mit geschlossenen Augen durch die Gegend, sonst müßte ihm auffallen, das die meisten Radwege überflüssig sind, da die Radrennfahrer, trotz schönster Radwege auf der Straße fahren. Also braucht man Radwege die kaum benutzt werden auch nicht beleuchten. Leute die mit Genuß Rad fahren wollen, die fahren auch nicht neben einer viel befahrenen Bundes- oder Landstraße her, sondern benutzen Feld- und Waldwege. Man kommt mit dem Rad ganz ordentlich nach Amberg ohne das man auf einem Radweg, neben einer viel befahrenen Staatsstraße her fahren muß.
Er will Schulden abbauen und macht viele teuere Versprechungen, die niemand zahlen kann, weil dieses Kaff abgewirtschaftet ist.
Am Buchberg gibt es den besten Skilift weit und breit, aber von den hiesigen Stadträten lässt sich keiner dort blicken um sich mal Gedanken zu machen, wie man was daraus machen könnte.

 

Volker Pispers bringt es wie immer auf den Punkt.

Also ich werde ihn ganz bestimmt nicht wählen, weil ein Lehrer für so einen Job nicht geeignet ist, da er noch nie ins wirkliche Leben entlassen wurde und somit keine Ahnung von effektiver Organisation und wirtschaften hat !!!


Der deutsche Volkstrottel wird sogar von den Staatspropagandamedien bestens aufgeklärt, aber was diese Leute da sagen, begreift der deutsche Volkstrottel einfach nicht, dank Verblödungsunterricht, der bereits im Kindergarten und in der Schule geschieht, durch solche Dorfschullehrer wie dem Bergmann.

Advertisements
 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 22. Februar 2014 in Uncategorized

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: