RSS

Archiv für den Monat Mai 2014

Sachsensumpf – Politgauner – Verbrecherjustiz

Seit vielen Jahren brodelt der Sachsensumpf vor sich hin. Stammkunden waren unter anderem Politiker und Mitglieder der sächsischen Verbrecherjustiz. Diese Verbrecher werden mit allen Mitteln gedeckt. Bei Gerichtsterminen haben die Opfer, die anwesenden Richter und Staatsanwälte als ihre Stammkunden erkannt. Darauf hat man die Opfer und auch Journalisten mit Verleumdungsklagen und ähnlichem überzogen, anstatt den Anschuldigungen nachzugehen. Typisch deutsche Verbrecherjustiz.

Johannes Lichdi

Die Zeit

Mafialand

Wikipedia

 

Allein dieser Sachsensumpf zeigt von welch einem Abschaum dieser Schweinestaat zugrunde gerichtet wird und wie sich Politgauner und Justizverbrecher gegenseitig decken

An vorderster Front die ganzen Stasilumpen

die_3_affen

 
 

Deutscher Volkstrottel schläft weiter

Der deutsche Volkstrottel ist von seinen Politverbrechern und den Systemmedien so eingelullt, das er nicht begreift wie Deutschland von unseren Politlumpen verkauft und verraten wird. Das hat die gestrige Europawahl wieder bewiesen. In etlichen anderen europäischen Ländern hat das Volk begriffen was in der EUdssr abgeht und hat dementsprechend gewählt.

Europäische Wahlergebnisse

Dazu Egon W. Kreutzer und nochmal

Hier noch eine Wahlanalyse

Deutsche Wirtschaftsnachrichten

Nigel Farage der beste Mann im EU-Kasperltheater

Europa verrecke samt Ferkel und ihrem Rollstuhlknecht !!!

 
 

Deutschland verrecke !!!!

In folgendem Video ist zu sehen, welch einen menschlichen Dreck unsere Politschweine ins Land holen. Diese dreckigen Kameltreiber und Eselficker gehören sich ins nächste KZ eingeliefert und dort durch den Kamin entsorgt. Das gilt zu allererst auch für die Politverbrecher die immer mehr von dem Dreck ins Land holen. Wenn ein Deutscher, die Bullen als Hurensöhne und als Dicker bezeichnen würde, hätte er sofort eine Klage wegen Beleidigung am Hals. Aber gegen diese Fachkräfte, die dieses Land angeblich braucht um zu überleben, dürfen die Bullen nichts unternehmen. Den Kanaken gehört ein Stahlknüppel in die die Fresse geschlagen, das die Nase hinten raus steht und die Hurensöhne sämtliche Zähne ausspucken. Noch besser, diesen Dreck mit der Pumpgun umblasen. Der größte Politlump in dieser Beziehung ist unser Stasigauckler, der diese Woche folgendes von sich gegeben hat:

„Wer Deutscher ist, wird künftig noch viel weniger als bisher am Namen oder am Äußeren zu erkennen sein.“
STASI-GAUckler, anläßlich einer Einbürgerungsfeier im Mai 2014

Kann ein Angriff auf das eigene Volk offener und deutlicher vorgetragen werden??

Erstaunlich ist ja, wie hilflos sich diese Bullen verhalten. Aber das ist bestimmt Anweisung von oben !! Von Kanaken muss man sich alles gefallen lassen, ansonsten sind wir ja wieder die bösen Nazi’s. Aber besser Nazi als schwarzrotgrüner Volksverräter !!!! Man muß sich mal diesen Aufwand betrachten, der da betrieben wird um einen einzigen schwarzen Kanaken festzunehmen. Da muß ein Bulle reichen, der diesem Hund die Knarre vor die Nase hält und eine mit dem Knüppel überzieht.

Pfui Teufel Deutschland !!!

 
2 Kommentare

Verfasst von - 24. Mai 2014 in Uncategorized

 

Planet der Affen

Den Schwachsinn, der sich Eurovision Song Contest nennt habe ich nicht angsehen, aber da so etwas an vorderster Stelle in den Nachrichten kommt, mache ich mir Gedanken darüber. Affen im Urwald sind ja intelligente Tiere, was man von deutschen und europäischen Menschenaffen ganz bestimmt nicht mehr behaupten kann, sonst würde man so einen Schwachsinn und so eine Schwuchtel nicht auch noch bejubeln. Dieses Äffchen wird auch noch als was Großes hin gestellt. Wie verblödet sind die europäischen Affenvölker durch amerikanisches Genfutter den schon?

Dazu ein schöner Link

Im Vergleich zu diesem degenerierten, österreichischen Superaffen ist diese kleine Maus ein echter Superstar

 
 

Einseitige Presselügen der angeblich freien deutschen Medien

Was in den Medien über die Ukraine und Putin in den Zeitungen und auch dem Staatsfernsehen berichtet wird, ist an Perversion nicht mehr zu überbieten. Putin wird verteufelt und Obama, welcher der eigentliche Kriegsverbrecher und Massenmörder ist wird als lieber Demokrat dargestellt. Dabei wird auch unter den Tisch gekehrt wer die Proteste in Kiew angezettelt und finanziert hat. Das amerikanische Verbrecherregime und die CDU-Adenauerstiftung die unter anderem den Möchtegern-Politclown Klitschko nach Kiew geschickt und mit Geld unterstützt hat. Kann man ausserhalb der verlogenen und System verherrlicher Medien nachlesen.

Dazu hat Gabriele Wolff einen schönen Betrag auf ihrem Blog geschrieben. Dazu folgendes Viedo.

Jetzt muß ich noch dieses schöne Video anfügen. Hier wird der deutsche Volkstrottel wieder einmal in aller Deutlichkeit aufgeklärt was auf dieser Welt abgeht und in diesem Schweinestaat von unseren Politclowns  angerichtet wird, aber trotzdem wählt der deutsche Volkstrottel diesen dreckigen Abschaum immer wieder.

Zu dem Thema noch ein Artikel von RA Lutz Schäfer den ich hier übernehme.

Von RA Lutz Schäfer

03. Mai 2014, liebe Leser, liebe Wutbürger,

Art. 20 Abs.2 GG stellt fest, „daß alle Staatsgewalt vom Volke ausgeht“.
Nun, in leichter Abänderung läßt sich treffender feststellen, daß „alle Staatsgewalt dem Volke ausgeht“, nicht wahr?

Ich habe heute vormittag im Netz die Analyse einer Psychologin gelesen, diese hat sich mit der Körpersprache von Merkel und Obama anläßlich der aktuellen Reise beschäftigt.

Sie kam zu dem Schluß, daß hier ein „Vasall“ vorgeführt wird, der bedingungslosen Gehorsam signalisiert und sich laufend demütigen läßt. Um das klarzustellen: Von Merkel ist die Rede.

Fast unmittelbar hinterher hörte ich in meinem Plärrsender einen Kommentar ( dies halte ich für `außerordentlich`), welcher mit den Worten „die mächtigste Frau der Welt ist in Amerika eingetroffen“ anmoderiert wurde.
Diese Anmoderation stellte sich sehr schnell als reiner Zynismus dar, Respekt, denn es folgte ein Kommentar, der mir ebenso Respekt abverlangte.

Der Kommentator sprach von einem Präsidenten Obama, der Demütigungen an Deutschland verteilt, Merkel vorführt und Merkels ( somit Deutschlands Schwäche, Anm. d. V. ) Schwäche und Hilflosigkeit offenkundig machte!

Da sagen wir doch danke an Frau Merkel, unser Land ist also weiterhin dem Verrat, der Demütigung, dem Ausspähen, der Besetzung, der Nicht-Souveränität, der Verfassungslosigkeit, der Ausbeutung, den Lügen, kurz, dem gesamten Spektrum einer völligen Rechtlosigkeit preisgegeben!

Wir werden wirklich hervorragend vertreten, wie Merkel gerade wieder bewiesen hat, und ein GAUck dies auf seinen Volksbesudelungsreisen in widerwärtigster Manier einfach nicht lassen kann.

Ich habe vor einiger Zeit geschrieben, daß ich einen Traum hatte, ohne mir das Format von Martin Luther King anzumaßen. Aber ich träumte von einem Kanzler, der bei seinem turnusmäßigen Zwangsbesuch in Washington an den weisen Achmadinejad anknüpfte, der das deutsche Volk fragte, ob 70 Jahre der Besatzung und Fremdherrschaft nicht genug sind.

Dieser Kanzler haute in Washington auf den Tisch, erklärte den 2. Weltkrieg endgültig für beendet und gab dem Mr. President einen Monat Zeit, um mit seinem gesamten Militärschrott einschließlich CIA und NSA hier zu verschwinden, nach dem Motto: „Hit the road, Obama!“ (and don’t you come back no more! – wie sich dies der große Ray Charles schon vor 40 Jahren sagen lassen mußte).

Dies wäre der erste Schritt in Richtung souveräner Staat Deutschland, anstatt hier den potemkinschen Staat unter amerikanischer Besatzungsherrschaft zu inszenieren, der von morgens bis abends zusammengelogen wird.

Aber stattdessen erleben wir eine Vasallenführung, die bei einem Obama antreten darf, der restlos pleite ist, und alles daransetzt, den rettenden Krieg im gehörigen Ausmaß anheizen zu lassen, der noch seinen Kopf retten könnte.

Wir erleben eine Vasallenführung, die Putin u.a. durch eine widerliche ‚Sprachregelung‘ zu einem ‚Aggressor‘ und ‚Kriegstreiber‘ hochstilisiert, um von den eigenen Befehlen und Briefings abzulenken.

Wir erleben gerade, daß in Österreich bereits kilometerlange Güterzüge mit Kampfpanzern beladen Richtung Osten fahren. Dies durch ein neutrales Österreich, das sich aus jeder westlichen Kriegsvorbereitung herauszuhalten hätte, – wenn natürlich die Politiker nicht wären!

Welch ein Unglück, daß die Beobachter in der Ukraine gerade freigelassen wurden, die nach der Sprachregelung des medialen Leitwolfs ‚Bild‘ der ‚Geiselhölle entkommen‘ sind.
Daß unsere Freunde in Guantanamo, Abu Greib und unzähligen anderen Stellen wahrlich ‚Geiselhöllen‘ als Normalität betreiben, ist natürlich keiner Rede wert.

Nebenbei dürfen wir anmerken, daß Oliver Welke, den wir bisher überwiegend ganz gut fanden, mit seiner ‚Heute Show‘ nicht mehr zu unserem Abendprogramm am Freitag gehören wird.
Wenn er es nötig hat, die aktuellen Montagsdemos zu verhöhnen und jeden für „plemplem“ erklärt, der gegen die EU ist, dann hat der liebe Herr Welke restlos ausgedient.

Wir halten es ihm zugute, daß seine bisherige Kritik ganz offensichtlich zu einer gehörigen Abmahnung von ‚höherer Stelle‘ geführt haben muß, so daß er in Zukunft wegen größter Besorgnis der Befangenheit abzulehnen ist.

Aus einer anderen Quelle war zu hören, daß China endlich Ernst damit macht, seine Tonnen von grüner Krätze (d.h. US-Dollars) in London auf den Markt zu werfen, was das verzweifelte Verhalten des Bankrotteurs und Drohnenzüchters Obama noch verständlicher macht.

Merkel wird’s richten, aber von den immer mehr werdenden Demos vor der Europa-Wahl bleibt weiterhin nichts zu hören. Wie diese Berichterstattung abgewürgt wird, hat Welke sehr schön vorgeführt. Leider hat er seinen Zenit überschritten, ist ausgebrannt und wegen Unterwanderung keinen Cent mehr wert.

Wie sagte Andreas Popp so treffend: ‚Schmeißt eure Fernseher zum Fenster raus!‘ Recht hat er!

Dazu ein passendes Bild: Fr. Ferkel als Obimbo’s Arschkriecherin

2393e-merkelafterusa

Panzer rollen durch Österreich