RSS

Paranoide dt. Verbrecherjustiz

22 Apr

Zur Zeit läuft ja wieder einmal eine abartige Schmierenkomödie in Lüneburg, gegen einen 93-jährigen KZ-Wärter. Dieser Mann hat nur seine Arbeit gemacht und keine Beihilfe zum Massenmord begangen. Das hat unter anderem die damalige Nazijustiz gemacht. Diese Nazirichter, es waren an die 15.000, haben die Augen und Ohren zugehalten und viele Unschuldige selber ins KZ geschickt. Diese dreckigen Nazijustizschweine hätten andere Möglichkeiten gehabt so etwas zu verhindern als ein kleiner KZ-Wärter. Diese Nazischweinerichter waren zu feige gegen ein Nazibehördenschwein Anklage zu erheben und ein solches in den Knast oder ins KZ zu schicken. Nach dem 1000-jährigen Reich wurden fast alle Nazijuristenschweine in die heutige Verbrecherjustiz übernommen und die Nazischweinejuristen haben die heutigen Nazijuristen herangezüchtet. Wenn der Freisler überlebt hätte, dann hätte er bestimmt auch wieder einen schönen Posten bekommen. Von der heutigen Verbrecherjustiz ist nicht bekannt und auch nicht zu erwarten, dass ein überlebendes Nazijustizschein, wegen Beihilfe zum Massenmord zur Verantwortung gezogen wird. Die hat man alle in Ruhe gelassen, damit sie ihre wohlverdiente Pension bis zum letzten Tag geniessen konnten.

Diese heutige Verbrecherjustiz sollte gegen unser heutiges Verbrecherregime vorgehen und diese Kreaturen wegen Kriegsverbrechen im Kosovo, Afganistan, Irak, Syrien, Jemen, Lybien usw. verhaften und verurteilen. Unser Verbrecherregime beteiltigt sich aktiv an Kriegsverbrechen und Massenmord und Folter in den genannten Ländern, indem es die amerikanischen Kriegsverbrecher überall auf der Welt unterstützt und gewähren lässt, wie beim Drohnenkrieg, der von Ramstein aus, unter Duldung von unserem Verbrecherregime und deren Verbrecherjustiz, geführt wird.

Dazu ein schöner Artikel von Egon-W-Kreutzer

Demnächst findet vorm Amberger Volksgerichtshof wieder eine Beleidigungschmierenkomödie statt. Es geht um den Ausdruck „dümmer geht es nicht mehr“. So habe ich einen Beschluss der Richterin Sachse kommentiert. Das schöne an der Sache ist ja, die Sachse selber ist gar nicht beleidigt, aber stellvertretend für sie der Volksgerichtshofpräsident Schmalzbauer,Schmalz als sogenannter Dienstvorgesetzter. Dieser Schmalzbauer leidet unter paranoiden Beleidigungs- und Grössenwahn. Dieser Schmalzbauer hat noch nie etwas von einem BVerfG und EMRK gehört oder wenn doch, dann bildet er sich ein, er steht über den Beschlüssen und Urteilen dieser Gerichte. Ich habe ihm ja schon mal folgenden Brief geschrieben, den er entweder nicht gelesen hat, oder wenn doch, dann will er oder kann er das, was ich da über Beleidigung geschrieben habe nicht begreifen, weil er sich in seinem Wahn einbildet, er steht über all dem. Es gibt auch ein aktuelles Urteil zu dem Thema Richterbeleidigung. Interessiert die Amberger Rechtsbeugermafia aber nicht. Die steht ja darüber. Ich komme immer wieder zum gleichen Ergebnis, so viel braune Scheisse auf einem Haufen, wie in einem deutschen Justizgebäude, gibt es auf keinem Nazitreffen und in keiner Kläranlage auf dieser Welt. Pfui Teufel, Amberger Verbrecherjustiz.

Unter „Neuer Tag“ gibts auch neues über die Amberger Verbrecherjustiz!!!

Advertisements
 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 22. April 2015 in Uncategorized

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: