RSS

Archiv für den Monat Juni 2016

BLM – Nazi-Stasi-Zensurbande !!!

Ein gewisser Herr Martin Gebrande, seines Zeichens Geschäftsführer der oben genannten Nazi-Stasi-Zensurbande, bildet sich doch glatt ein er kann mir vorschreiben was ich hier schreiben darf oder nicht. Ja, wie geisteskrank ist er und seine ganze Nazi-Stasi-Zensurbande. Es erinnert mich an Zeiten der Bücherverbrennung . Ich glaube, er und seine ganze Bande sind dem 1000-jährigen Reich entsprungen. Diese Trolle haben noch nie Art 5 GG gelesen. Da steht „eine Zensur findet nicht statt„. Was er macht ist eindeutige Nötigung und Erpressung. Er geilt sich auf, weil ich einige Links auf Seiten setze, die auf seiner Nazi-Stasi-Zensurliste stehen. Was interessiert mich seine Nazi-Stasi-Zensurliste. Dieser Troll hat noch nie die EMRK, die EU-Carta  (Art. 11) und die UN-MRK gelesen. In deutschen Regierungs- und Amtsstuben sitzen nur noch hirnkranke Vollpfosten. Dieser Martin Gebrande sitzt nicht mal in so was, sondern spielt sich als Nazi-Stasi-Zensur-Geschäftsführer auf. Seit wann kann eine Firma jemanden vorschreiben was ein Anderer denken und schreiben darf. Wegen dieser illegalen Invasoren dreht dieser Irrenstaat total am Rad. Alle an den Schwänzen und Fotzlöchern aufhängen. Der Troll soll sich mal die Stefanie Schulz anhören.

 Dieser Polittroll ist beleidigt, weil ihn die Stefanie als Arschloch bezeichnet hat. Na, wenn ich mir den so ansehe dann kann ich ihr nur recht geben. Auch dieser Polittroll hat Art. 5 GG noch nicht verstanden.

Der Stasi-Gauckler ist nett empfangen worden, richtig so mit dem verhurten Dreckspfaffen.

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 27. Juni 2016 in Uncategorized

 

Deutsche Polit-Schweinescheiße krank im Hirn !!!

Jetzt muß ich die deutsche Polit-Schweinescheiße so bezeichnen, weil wenn ich diesen Dreck als Politschweine bezeichne, dann beleidige ich die richtigen Schweine. Echte Schweine sind intelligente Tiere, was wissenschaftlich erwiesen ist, was man von deutscher Polit- u. Beamten-Schweinescheiße ganz bestimmt nicht behaupten kann.

Eine der erbärmlichsten Polit-Schweinescheiße ist unser Rollstuhlkrüppel. Dieser korrupte und geistig unterbelichtete Vollverbrecher hat diesen Schwachsinn von sich gegeben „Die Abschottung ist doch das, was uns kaputt machen würde, was uns in Inzucht degenerieren ließe“, sagte er der Wochenzeitung „Die Zeit“ (Donnerstag). Wahrscheinlich ist er der Auswurf einer Inzucht, indem seine Mutter eine Braten von ihrem Bruder in die Röhre geschoben bekommen hat. Inzucht hat ja meistens einen abartigen Schaden. Mir tut es jedes mal leid wenn ich diese dreckige Polit-Schweinescheiße sehe, daß die Kugel damals nicht richtig gesessen hat. Diese Kugel hätte diesem Schweinestaat viel Schaden erspart. Der Mann der geschoßen hat sitzt zu Unrecht im Knast. Der hat nur sein Recht auf Notwehr und Widerstand wahrgenommen. Der hätte zumindest das Bundesverdienstkreuz zweiter Klasse verdient, weil er wenigstens einen Versuch unternommen hat diese Polit-Schweinescheiße aus dem Verkehr zu ziehen.

Letzte Woche hat das Bundeskasperltheater eine Armenien-Resolution erlassen. Ja wie krank im Hirn sind diese ganzen Affen  im Bundeskasperltheater? Das ganze ist vor über 100 Jahren passiert. Natürlich sind wir Deutschen wieder mitschuldig, weil wir damals mit der Türkei verbündet waren und ein Zug mit deutschen Soldaten vorbei gefahren ist als man ein paar Armenier in den Straßengraben getrieben hat um sie zu erschießen. Jetzt regt sich das Bundeskasperltheater darüber auf, weil der Erdogan böse ist. jetzt soll es demnächst eine solche Resolution wegen der Herero’s in Namibia geben. Die erwarten sich davon natürlich ein paar Milliarden Entschädigung. Habe noch nicht gehört, daß sich die Amerikaner, Engländer, Franzosen und Spanier für ihre Völkermorde entschuldigt haben.  Unser Verbrecherregime sollte eine Völkermord-Resolution über den aktuellen Völkermord am deutschen Volk erlassen, den diese Verbrecher derzeit aktiv betreiben. Eigentlich müßte man das Bundeskasperltheater vor jeder Abstimmung einem Drogen- oder Alkotest unterziehen, weil so was kann man nur machen wenn man nicht mehr ganz bei Sinnen ist.

Dem schwerstkriminellen Bundesjustiz-Obervolltrottel hat man angeblich eine Patrone in den Briefkasten gelegt, dem sollte man eine in seine hohle Birne schiessen.

Der Stasi-Gauckler will nicht nochmal, na Gott sei Dank. Wenn man aber wieder hört wer als Nachfolger gehandelt wird dann kann einem nur speiübel werden. Der Rollstuhlkrüppel, die Flinten-Uschi und die Hasselfeld. Minderwertigster Politdreck. Sind die jetzt wirklich alle krank im Hirn.

Pfui Teufel ihr dreckige Polit-Schweinescheiße !!!!

Hier noch eine schöne Rede eines anständigen Politikers !!!!!

Eine schöne Rede im Landtag, herrlich !!!!!

Volksverblödung mit Fußball !!!!

Immer schön ficki ficki, Kanaken dürfen das !!!

Jeder Deutsche der sich jeden Tag mit einer Minderjährigen ins Bett legt und die auch noch regelmässig vögelt, bekommt 15 Jahre. Haben Kanaken jetzt wirklich alle Sonderrechte !!!!

Noch was für die Amberger-Nazi-Verbrecherjustiz und die Drecksschmierfinken

Michael Zeissner und Wolfgang Houschka

Ein vernünftiges Urteil, welches aufzeigt was für ein krimineller Nazirichter der Gerd Dreßler im Vergleich dazu ist, indem er alle einschlägigen Urteile von höheren Gerichten mit Füssen tritt.

Die wichtigste Aussage aus dem Urteil:

Die Bezeichnung eines Richters als „Lügner“ und „Krimineller“ im Rahmen einer Dienstaufsichtsbeschwerde stellt keine strafbare Beleidigung dar, wenn die Äußerung sich als Schlussfolgerung sachlich vorgetragener Umstände darstellt, aus Sicht des Handelnden im `Kampf um`s Recht`seinem Anliegen in der Sache dient und der Ehrenschutz des betroffenen Richters bei einer vorzunehmenden Gesamtabwägung hinter der Meinungsfreiheit des Äußerers zurücktreten muss

================================================================

Amtsgericht Jena

Dort hat jemand einen korrupten und verkommenen Richter Müller  des Prozessbetruges, der Rechtsbeugung und der `Urkundenunterschlagung beschuldigt. Da sind diese dreckigen Möchtegern-Freisler natürlich gleich beleidigt. Außerhalb Bayerns gibt es aber doch schon Richter, welche die Meinungsfreiheit begriffen haben. Was man von den Amberger Nazirichtern nicht erwarten kann. Nur ein Haufen brauner Scheiße.

Es gab in Jena Freispruch mit folgender Begründung:

Die Angeklagte brachte ihre Meinung energisch zum Ausdruck und verwendete dabei „im Kampf um ihr Recht“ die im Strafbefehl genannten Begriffe wie des „Prozessbetruges, der Rechtsbeugung und der Urkundenunterschlagung“. Diese Begriffe waren in der rechtlichen Darlegung und der Meinungsäußerung der Angeklagten eingebettet. In dem konkreten Fall waren die Äußerungen der Angeklagten von dem grundrechtlichen Schutz der Meinungsfreiheit gedeckt. Es lag weder eine Formalbeleidigung noch eine Schmähkritik vor. In der konkreten Situation „kämpfte die Angeklagte um ihr Recht“ und äußerte sich dabei in einer Art und Weise, die noch unter die Meinungsfreiheit gem. Art. 5 GG subsumiert werden kann. Die Angeklagte war aus rechtlichen Gründen freizusprechen…“

========================================================

Noch was zur Amberger Verbrecherjustiz. Ein Richter Sand hat Selbstanzeige erstattet , also er hat sich selbst für befangen erklärt. Ach wie schön. Dazu hat nun das Amtsgericht einen Bescheid erlassen indem drin steht, daß er natürlich nicht befangen ist. Was anderes ist von Denen natürlich nicht zu erwarten. Dieser Dünnschiss stammt von einem Richter Jung. Also ein Richter der ein Hausdurchsuchung genehmigt, wegen einem „süßsauerem Essiggürkchen“ u.a. Lächerlichkeiten, der ist entweder schwerstkriminell, befangen oder krank im Hirn. Also, wenn er nicht befangen ist dann kommt nur noch schwerstkriminell oder Hirn krank in Frage. Also werde ich jetzt mal einen Betreuungsantrag für Richter Sand stellen müssen oder einen Beweisantrag, ihn durch einen Psychophatendoktor auf seinen geistigen Zustand überprüfen zu lassen. Müßte man eigentlich für die komplette Amberger Rechtsbeugermafia machen lassen.