RSS

Reichsbürgerwahn

23 Mrz

Heute habe ich einen Anruf von den grünen Männchen aus Amberg bekommen. Ein Herr Bauer oder Hauer wollte wissen, ob ich ein Reichsbürger bin und hat dabei meinen Beitrag über Reichsbürger erwähnt. Herrlich, hat dieser Affenstaat keine anderen Probleme mehr, z.B mit den zugereisten illegalen Invasoren. Natürlich bin ich ein Reichsbürger, nach dem RuStaG, wie alle die schon länger hier leben, wie es heute so schön heisst, wenn unsere Politsäue Deutsche meinen. Die Anderen (illegale Invasoren) sind die, welche noch nicht so lange hier leben. Da wollte eine aus dem Osten die Staatsangehörigkeit der BRD erwerben, geht nicht, gibt es nicht. 

Den Herrn habe ich mal ein bisschen aufklären müssen, da ich den Eindruck hatte, der hat nicht viel Ahnung. Die Staatsangehörigkeit „deutsch“ ist eine Erfindung des Adolfs und darf eigentlich nicht mehr angewandt werden, laut SHAEF-Gesetz Nr. 1

Aufhebung Nationalsozialistischer Gesetze

Um die Grundsätze und Lehren der NSDAP aus dem deutschen Recht und der Verwaltung innerhalb des besetzten Gebietes auszurotten, um für das deutsche Volk Recht und Gerechtigkeit wieder herzustellen und den Grundsatz der Gleichheit vor dem Gesetz wieder einzuführen, wird folgendes verordnet.

Artikel l

1. Die folgenden nationalsozialistischen Grundgesetze, die seit 30.
Januar 1933 eingeführt wurden, sowie sämtliche Ergänzungs- und Ausführungsgesetze, Vorschriften und Bestimmungen, verlieren hiermit ihre Wirksamkeit innerhalb des besetzten Gebietes!

Unter dieses Verbot fällt u.a. die Abgabenordnung von 1934, die immer noch angewandt wird, sowie die Justizbeitreibungsordnung von 1937. Der oben genannte hat noch nichts vom 1., 2., 3. Bereinigungsgesetz von Bundesrecht gehört. Dort kann man nachlesen, das von allen wichtigen Gesetzen, wie ZPO, StPO, GVG, OWiG, entweder die Paragraphen mit den Geltungsbereichen oder gleich die kompletten Einführungsgesetze aufgehoben wurden. Das wissen auch viele Anwälte und bestätigen das auch, wenn man sie drauf anspricht, aber sie dürfen es nicht laut sagen, sonst sind sie arbeitslos. Davon gibt es einige aus diesem Grund. Wir haben einfach ein dreckiges Verbrecherregime.

Ebenso hat er auch noch nie einen Beschluss vom BVerwG oder BVerfG gelesen, wo steht das ein Gesetz bei dem eine Laie nicht ohne weiteres feststellen kann, ob und wo es gilt, aus Gründen der Rechtssicherheit absolut nichtig und ungültig ist. Trifft auf die oben genannten Gesetze zu. Die haben alle keinen Geltungsbereich mehr oder es ist nicht zu entnehmen ob und seit wann sie gelten. Er hat auch noch nicht mitbekommen das es Beschlüsse vom BVerfG gibt, welche besagen, dass deutsche Reich in den Grenzen vom 31.12.37 ist mit der Kapitulation nicht untergegangen und existiert noch, siehe meinen alten Beitrag.

Das gilt auch für die Zeitungsschmierfinkin Christine Ascherl vom Revolverblatt „Neuer Tag“ die gestern wieder einen Haufen Schwachsinn über einen Reichsbürger geschrieben hat. Nicht die geringste Recherche, sondern nur hirnloser Dünnschiss. Jeder kann so viel Fantasieausweise und Führerscheine drucken und verkaufen wie es im Spass macht und er Dumme findet die dafür Geld ausgeben. Das hat nichts mit Urkundenfälschung, noch mit Amtsanmassung zu tun, da diese Papiere keine Fälschung tatsächlicher Papiere sind. Reisepässe „Deutsches Reich“ werden auf Flughäfen im Ausland akzeptiert und kann man sich ganz offiziell bei amerikanischen Konsulaten ausstellen lassen, da die immer noch unsere Besatzungsmacht sind und für die Ausstellung ordentlicher Papiere verantwortlich sind. Ich keine Jemand der hat so was mit etlichen Visastempeln drin. Es gibt Urteile vom OLG Lüneburg und LG Stuttgart. die besagen, dass es keine Urkundenfälschung und Straftat ist, solch einen Fantasieausweis zu drucken und bei sich zu haben.

Dieses Verbrecherregime geilt sich auf, weil ein paar Spinner mit selbst gebastelten Ausweisen und Führerscheinen unterwegs sind. Das 2 Mill. ilegale und schwerstkriminelle Invasoren ohne Ausweise oder mit gefälschten ins Land gelassen wurden und hier ungehindert herum streunen und 10-15 mal Geld kassieren und die man ungehindert und auch unwissend gewähren lässt, darüber schreibt diese dreckige Hurenjournaille nichts.

Bei diesem Reichsbürgerwahn geht es nur um Einschüchterung und blinden Aktionismus, um von den tatsächlichen Problemen abzulenken. Dem Herrn Bauer oder Hauer habe ich gesagt, er soll mal das Zeugs lesen, was der RA Lutz Schäfer jeden Tag zu den Zuständen in diesem Schweinestaat schreibt.

Anstatt mit einem riessen Justiz– und Polizeiaufgebot die Leute einzuschüchtern und zu verfolgen, sollte man lieber die schwerstkriminellen, illegalen Invasoren einfangen und mit dem Viehtransporter an die österreichische Grenze zurück karren und hinüber jagen. Unser ganzes totalitäres Verbrecherregime ist vom Rinderwahnsinn befallen und sollte man einfangen und in der Klapse verrecken lassen, allen voran die Stasi-Ferkel.

Advertisements
 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 23. März 2017 in Uncategorized

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: