RSS

Archiv für den Monat Juli 2017

Oberpfalz – Bundesjustiz-Oberschwuchtel

Das sich der Bundesjustiz-Oberschwuchtel beim geistig unterbelichteten Oberpfälzer Volktrottel wohler fühlt als bei den aufgewachten Sachsen ist natürlich klar. Blöd gesellt sich zu blöd, wie es bei den oberpfälzer Oblatenfressern, Weihrauchschnüfflern und Kuttenbrunzerverehrern der Fall ist. Dieser Schmierfink des „Neuen Tags“ hat noch nicht mitbekommen, dass dieser Bundesjustiz-Obervolltrottel, Post vom Sonderbeauftragten der UN für Menschenrechte bekommen hat, in der ganz klar beschrieben steht, dass das  Netzwerkdurch-setzungsgesetz ein gravierender Verstoss gegen das Recht auf freie Meinung ist und das es kriminell ist, private Nazi-Stasi-Schnüfflelorganisationen dafür einzusetzen, um Zensur zu betreiben. Das kapiert dieses Revolverblatt und der Oberpfälzer Volkstrottel nicht, Amen.

Christopher Dotzler, Du Drecksschmierfink und Systemschwanzlutscher, hör Dir mal den Vortrag eines angesehenen Rechtsanwalts an, auch den im älteren Beitrag weiter unten. Was Du schreibt ist primitivster Dreck und Volksverdummung.


Noch so ein Thema an dem sich die deutsche Hurenjournaille so richtig aufgeilen kann. Sex unter der Dusche oder am Badesee. Sex in der Dusche gibt es im Waldbad am laufenden Band auch von Jungficki-fickis unter 16. Die Putze schmunzelt nur recht dreckig wenn mal wieder 2 für längere Zeit die Dusche blockieren. Ficken ist gesund und stärkt die Glieder.

Advertisements
 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 18. Juli 2017 in Uncategorized

 

Schöne Umschreibung – schwarzer Mob

Zu dem Thema Hamburg und linksfaschistischer Terror wollte ich eigentlich nichts mehr schreiben, aber nachdem ich heute wieder den Dünnschiss des Amberger Revolverblattes gelesen habe muss ich doch was bemerken. Das einzig realistische an dem Artikel ist der Kommentar darunter. Für den Fall das er gelöscht wird, habe ich ihn gespeichert und setze ihn gegebenenfalls hier rein. Da die Hurenjournaille auf dem linken Auge total blind ist, verweigert man die Realität, dass die hauptsächliche, kriminelle Zerstörungswut vom linken Dreck der Antifa ausgeht. Von diesem Abschaum gibt es auch in der Oberpfalz mehr als genug, wie die Mitgliederliste zeigt, welche ich bei Antifa gelinkt habe. Diese Liste sollte sich mal die Amberger Verbrecherjustiz unter die Lupe nehmen, da sind bestimmt auch die Schmierfinken und Türeinwerfer vom CSU-Büro in Amberg dabei. Wie in dem Kommentar zu dem Artikel richtig erkannt, wird dieser linke Dreck von unseren, angeblich demokratischen Politsäuen hofiert und finanziert. Da diese Politsäue Deutschland mit allen Mitteln vernichten wollen, bedient man sich auch dieser kriminellen Vereinigung, Antifa. In Hamburg gewährt man diesem Gesindel schon seit Jahrzehnten Narrenfreiheit (Hafenstr. usw). Jetzt hat das dumme Hamburger Affenvolk, welches zu 2/3 das Linksgesockse von SPD, Linke und Grüne gewählt hat, die Rechnung bekommen. Die brauchen überhaupt nicht jammern, selber Schuld.

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 15. Juli 2017 in Uncategorized